Was hat mir das Basenfasten-Retreat 2019 gebracht? – Stimmen unserer Teilnehmerinnen

sylvia-flettner-mayer-anita-stark-heike-sebald

Meine Kollegin Sylvia Flettner-Mayer und ich hatten das Basenfastenretreat im Allgäu als “besonderes Erlebnis” für den Körper, als Auszeit für den Geist und ein Auftanken der Seele bezeichnet. So stand es im Flyer zur Bewerbung. Es war das erste Retreat, das wir beide zusammen leiteten. Nach vielen Basenfastenkursen in der Gruppe und Einzelcoachings zum Basenfasten, wusste ich durchaus um die Erfolge, die so eine Auszeit für meine bisherigen Teilnehmer/innen mit sich brachte. Obwohl sie immer dem Alltag mit all seinen Anforderungen, neben dem Fasten, ausgesetzt waren.
Was sich allerdings während und vor allem aus dem Basenfasten-Retreat entwickelte, das übertraf all meine Erwartungen.

Zunächst die Stimmen unserer Teilnehmerinnen direkt nach Beendigung der gesamten Basenfastenphase:

Neue Lebensenergie bekommen
Tieferer Schlaf
Befreites Gefühl – vor allem der Kopf ist klarer
Fühl mich gelassener, positiv denkend
Intensives Körpererleben, während des Basenfastens
Bereichernde Erfahrung in meinem Leben
“Was jetzt in meinem Küchenschrank steht, hatte ich vorher nie drin”
Einkaufen dauert länger, weil ich genauer hinschaue (Preisvergleich, Inhaltsstoffe)
Gut investierte persönliche Zeit
Bunte Gemüseabwechslung
Top Beratung
Nach 4 Wochen 4-6 Kilo leichter
Viele Tipps für einen basenreichen, ausgewogenen Lebensstil nach dem Fasten bekommen.

Wir als Leiterinnen des Retreats waren sehr glücklich darüber, wie lange der Austausch in der Gruppe im Nachhinein noch anhielt. So dass wir wirklich sagen können, das Retreat war und ist ein nachhaltiger Erfolg.
Jetzt fast ein halbes Jahr später stehen wir mit unseren Teilnehmerinnen noch im lockeren Kontakt. Sie erzählen was die Auszeit und das Basenfasten bei Ihnen bewirkt hat. Da sind Freundschaften entstanden. Eine Teilnehmerin hat an einem sportlichen Wettbewerb teilgenommen, was sie vorher nicht zu träumen gewagt hätte. Andere trafen sich zum gemütlichen Austausch, zur Rezeptbörse etc. Wunderbar. Doch für mich mit Abstand die schönste Nachricht stammt von einer Teilnehmerin deren Hormonsystem sich durch das Basenfasten so weit geordnet hat, dass bereits ein Monat nach dem Retreat ein “Basenfastenbaby” entstanden ist. Es wird im März 2020 das Licht der Welt erblicken. Sylvia und ich freuen uns riesig mit der Teilnehmerin.

Wir danken dieser wunderbaren Gruppe, die mit ihrer guten Laune, ihrer Geduld, wenn etwas nicht nach Plan ging und mit all ihren Talenten und Gaben maßgeblich an dem Erfolg dieses Retreats beteiligt waren. Wir hatten einen riesigen Spaß mit euch.

Basenfastenretreat im Allgäu 2020

Basenfastenretreat im Allgäu 2020
Ein besonderes Erlebnis für den Körper!

Nach dem großen Erfolg im Frühjahr 2019 bieten wir im Mai 2020 für zwei Gruppen das Basenfastenretreat an. Sechs Tage Auszeit für den Geist und Auftanken für Körper und Seele. Sechs Tage Zeit für Dich, ausruhen, Neues erfahren und die Natur geniessen.

ES BEGRÜSSEN DICH:

Heike Sebald, Kneipp-Gesundheitspädagogin seit 2006 und erfahrene Basenfasten- beraterin seit 2015. Inzwischen durfte ich über 100 Personen im Alter zwischen 12 und 83 Jahren intensiv beim Basenfasten begleiten.

Sylvia Flettner-Mayer, Heilpraktikerin und Sozialpädagogin (Dipl. FH).
In 14-jähriger Praxis ist es mir ein großes Anliegen, die Gesundheit der Patienten im Gespräch und in wohltuenden Behandlungen mit Wirbelsäulentherapie, osteopathische Techniken und Meridianbehandlungen und Shiatsu, zu fördern.

Anita Stark, Hotelbesitzerin im Hotel „Zum Senn“ und Team in Oberjoch im Allgäu Kneipp-Gesundheitstrainerin

Weiterlesen

Basenfastenretreat im Allgäu – Unser „Kraftpaket“ für Dich

Ein Erlebnis für den Körper
Eine Auszeit für den Geist
Ein Auftanken der Seele

Eine ganz besondere Reise erwartet Dich beim Basenfastenretreat.
Deine beiden Kursleiter sind ein eingespieltes Team, die schon mehrere Seminare zusammen leiteten (zu den Themen Hildegard von Bingen und Kneipp sowie Burnout Seminare)
Heike Sebald, Kneipp-Gesundheitspädagogin und Basenfastenberaterin
Sylvia Flettner-Mayer, Heilpraktikerin, Shiatsutherapeutin und Diplomsozialpädagogin

Wieso wir diesen Namen ausgesucht haben?
Retreat bedeutet: Zurückziehen, Besinnung, Einkehr, auch spirituelle Ruhephase, Rückzug von der gewohnten Umgebung – Genau das ist es!

Wie jede Reise beginnt auch unser Basenfastenretreat erst einmal zu Hause… Weiterlesen

Lass uns in die Saison starten!

Als Gesundheitspädagogin nach Sebastian Kneipp liegt mein Schwerpunkt auf der basischen Lebensführung. Dabei spielen Ernährung, Bewegung und natürliche Reize eine wichtige Rolle. Fokus ist der Säure-Basen-Haushalt und die Stärkung des Immunsystems. Wer erkennt, dass etwas in Unordnung geraten ist und rechtzeitig gegensteuert, kann das Ausbrechen von Krankheiten reduzieren, Befindlichkeitsstörungen deutlich verbessern und wieder zu Gesundheit und Vitalität finden. Durch die Entlastung des Stoffwechsels, hat der Körper die Möglichkeit zu regenerieren und die Zellen gut genährt neu aufzubauen.
Die basische Ernährung harmonisiert, bei bewusster und konsequenter Durchführung, den Säure-Basen-Haushalt des Körpers. Unterstützend dazu wirken Bewegungselemente und basische Körperpflege.

Neue Saison: Programm Frühjahr 2019 / Herbst 2019

In meinem Programm findest Du Kochkurse, Vorträge und Workshops, sowie regelmäßige Basenfasten-Kuren. Wähle das Basenfasten entweder in der Gruppe, oder als Einzelcoaching. Zur weiteren, ganzheitlichen Unterstützung biete ich Bewegungserlebnisse smovey® Vibroswing und Wirbelsäulengymnastik an.
Als Referentin biete ich auch individuelle Vorträge, Schulungen und Workshops für Firmen, Verbände, Vereine und soziale Einrichtungen an.

Hier das PDF herunterladen: Heike Sebald Programm PDF Frühjahr 2019 / Herbst 2019

Basenfasten im Sommer – besonders einfach!?!

Erfahren Sie hier 7 Gründe warum…

Das Fasten ist hauptsächlich zur Fastenzeit vor Ostern, im Frühjahr oder im Herbst ein sehr angesagtes Thema. Gerne auch gleich nach Neujahr, die guten Vorsätze und so…
Im Sommer ist das Fasten wenig populär, ist kaum Thema in den Medien und Zeitschriften. Doch gerade in diesem heißen Sommer 2019 ist mir die Einfachheit des Basenfastens in dieser Jahreszeit so richtig bewusst geworden. Warum? Wie komme ich darauf? Ich beobachtete meinen Körper und die Natur etwas genauer und stellte Folgendes fest: Weiterlesen

Leben im Rhythmus der Natur – Neues Angebot – Thematische Treffen in der Jahreszeit

Mit der jeweiligen Energie der Jahreszeit, biete ich ein neues Angebot im “Rhythmus der Natur” an. Die Jahreszeiten haben durchaus Auswirkungen auf unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit, unsere Energie.

Der Winter, die lichtarme, kalte, kahle Jahreszeit, die uns viel mehr Energie kostet als der Sommer. Wir brauchen schon länger um morgens in die Gänge zu kommen, müssen mehr investieren um unsere Körpertemperatur, die Wärme zu halten. Diese Wärme erhalten wir zum Einen durch moderate Bewegung (bevorzugt an der frischen Luft) und zum Anderen durch Meditation, Stille, Rückzug. Der Rückzug in sich selbst ist wichtig um im Trubel des Alltags zu sich zu kommen. Der Winter ist auch die Zeit über Dinge nachzudenken, alte Gewohnheiten loszulassen, nicht zuletzt deshalb, gibt es immer pünktlich zum neuen Jahr die neuen Vorsätze…
Die Welt orientiert sich immer weniger am Rhythmus der Natur. Die Arbeit und damit verbunden die Anforderungen laufen ja trotzdem weiter… Weiterlesen

Basische Körperpflege: aktivieren Sie Ihre Selbstheilungskräfte!

Basische Körperpflege – die sinnvolle und effektivste Ausscheidungshilfe der Natur!

Bei der basischen Körperpflege wird die Ausleitung von Schlacken über unser größtes Ausscheidungsorgan, die Haut, unterstützt. Für mich ist die basische Körperpflege, die Weiterentwicklung des wertvollen, wunderbaren Erbes Sebastian Kneipps. Seine vielfältigen Wickel und Auflagen zielten damals und heute darauf ab …

  • die Selbstheilungskräfte zu aktivieren,
  • „schlechte“ Stoffe auszuleiten und damit
  • den Körper zu kräftigen und das Immunsystem zu stärken.

Eine angenehmere Art sich seiner Gesundheitspflege zu widmen, gibt es kaum. Weiterlesen

Basisch essen, gesund sein!

Bei Kindern wie bei Erwachsenen häufen sich Allergien bzw. Laktose-, Gluten-, oder Histamin-und andere Unverträglichkeiten. Ebenso nehmen Darmprobleme wie Verstopfung, Blähungen, Völlegefühl zu. Werbung und Apothekeregale sind voll von Medikamenten für diese gesundheitlichen Auffälligkeiten.
Dabei hat der Körper selbst einen hervorragenden Regulierungsmechanismus. Mit einer basenüberschüssigen Ernährung können sich viele Beschwerden lindern lassen. Dadurch geben wir dem Körper die Möglichkeit zu regenerieren und schalten Säuren, die für den Körper Stress bedeuten und damit das Immunsystem belasten, größtenteils aus. Es gilt also zu verstehen, warum basenüberschüssige Kost so wertvoll für den Körper ist.

Die Zusammensetzung der Lebensmittel im Speiseplan ist entscheidend

Eine optimale Ernährung ist basenüberschüssig, d. h. 80% aller Lebensmittel, die wir täglich zu uns nehmen, sollte basenreich sein und nur 20% säurehaltig. Dabei unterscheiden sich die säurehaltigen Lebensmittel noch in der Intensität. Bei der genauen Einteilung von Lebensmitteln in sauer, neutral oder basisch gibt es in der Literatur viele Widersprüche. Auf der Basis von unterschiedlichen Untersuchungen insbesondere am Forschungsinstitut für Kinderernährung in Dortmund wurde ein Modell entwickelt, das eine zuverlässige Beurteilung von Lebensmitteln zulässt.

Informieren Sie sich weiter im sehr informativen kleinen Büchlein:
„Säure-Basen-Balance“ Prof. Dr. Jürgen Vormann GU Kompass

Von mir erhalten Sie sowohl in Einzelcoachings als auch in meinen Kursen praktische, leicht umsetzbare Tipps bzw. Rezepte, damit Ihre Küche zu Ihrem ganz persönlichen Gesundheitszentrum wird, in der Sie einfache, leckere Gerichte zaubern. In den Kochkursen biete ich ausgewogene möglichst „bunte“ Rezepte, die das jeweilige Thema betreffen. Sie enthalten Frühstücks-Mittag-und Abendessensideen, gesunde Naschereien, Smoothies, Suppen, Aufstriche und eine Brotsorte.

Vorbeugen ist besser als Heilen – Sebastian Kneipp und seine Lehre

Mit der Ausbildung zur Kneipp-Gesundheitspädagogin hat mein Weg zur „Präventiven-Wohlfühl-Medizin“ begonnen. Und ich betrachte ihn als einen großen Schatz in meinem Leben, von dem ich so begeistert bin, dass ich ihn gerne mit meinen Mitmenschen teile.

Die 5 Säulen der Kneippschen Lehre sind:

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Heilpflanzen- und Kräuterkunde
  • Wasseranwendungen
  • Lebensordnung

Die Erfahrungen von Pfarrer Sebastian Kneipp, sein reicher Wissensschatz über die Heilkraft der Natur, der natürlichen und einfachen Kost, der Bewegung sowie der Balance im Leben und natürlich seine weltberühmten kalten und warmen Wasseranwendungen waren in der Vergangenheit für Kneipp selbst und schließlich für unzählige Menschen der Schlüssel zu Gesundheit, Wohlbefinden, Zufriedenheit. Weiterlesen